Hyaluronsäure-Faltenunterspritzung

Falten kommen immer zu früh

Unsere körpereigene Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil der Haut und sorgt für Elastizität und Stabilität. Durch Umwelt-und Alterungsprozesse regeneriert sich die Haut langsamer und es kommt zu einem Volumenverlust – erste Linien und Falten entstehen.

An dieser Stelle kann die Unterspritzung einer rein biologischen Substanz, der `Hyaluronsäure`, als Dermafiller den Volumenverlust ausgleichen und für ein natürlich lang anhaltendes Ergebnis der Hautverjüngung sorgen.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Gewebes, die als Wasserspeicher der Haut Straffheit und Festigkeit verleiht. Mit zunehmendem Alter jedoch lässt die Bildung von körpereigenem Hyaluron nach, es bilden sich kleiner Fältchen und Falten.

Wie läuft die Faltenbehandlung / Unterspritzung ab?

Vor der Behandlung führen unsere Ästhetik-Expertinnen sowie der behandelnde Arzt mit Ihnen ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch. Hierbei beraten wir aus ästhetischer Sicht über die Maßnahmen der Faltenbehandlung, erstellen Vorher-Nachher Bilder und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein Behandlungs- und Kostenkonzept, um ein für Sie optimales Ergebnis zu erzielen.

Bei der späteren Faltenunterspritzung wird nach gründlicher Desinfektion das Hyaluronpräparat mittels spitzer oder stumpfer Nadeltechnik in die Haut eingebracht. Anschließend wird das behandelte Areal für einige Minuten gekühlt, eine desinfizierende Creme aufgetragen und das Gesicht kann nach kurzer Zeit überschminkt werden.

Anwendungsgebiete: Die Faltenbehandlung eignet sich optimal für Faltenbehandlung an Stirn, Zornesfalte, Augen (Krähenfüße), Nasen-rückenfalten, Nasolabialfalten, Kinn, Halsquerfalte und Knitterfalten.


Drucken